SENNE-INSTITUT
Werkstatträte
Bewohnerbeiräte
Profis + Angehörige
Kontakt-Formular

  

Seminare für Fach- und Führungskräfte 

sowie Eltern- und Betreuerbeiräte in Werkstatt und Wohneinrichtung

                                                                                                                                                                                                                                                                            

 

 

Der Schulungsbedarf von Werkstatträten und Bewohner / Heimbeiräten zu ihren Mitwirkungsmöglichkeiten ist unbestritten. Doch auch die Leitungsverantwortlichen der Einrichtungen und ihre Personalmitarbeiter/innen brauchen fundierte Kenntnisse. Wer die  Mitwirkungsrechte von Werkstattmitarbeitern / Heimbewohnern nicht kennt, läuft Gefahr, sie zu verletzen!

Andererseits: Wer als Führungs- oder Fachkraft gut informiert ist über die Rechte des Werkstattrates bzw. des Bewohner- / Heimbeirates, kann vielfältige Möglichkeiten zur Selbstbestimmung und Teilhabe in seinem Haus eröffnen. Praxisgerechte Umsetzung der Mitwirkung ist ein prüfbares Qualitätsmerkmal für die Werkstatt und das Wohnheim.

 

 

Das Senne-Institut bietet Ihnen effiziente Führungs- und Fachkräfteschulungen zum Themenbereich Werkstätten-Mitwirkungsverordung (WMVO / DWMV / CWMO) bzw. zum Wohn- und Teilhabegesetz (WTG) und zur Heimmitwirkungsverordnung (HeimmwV). Legitimation, Rechtsstellung, Wirkungsmöglichkeiten und Unterstützungsansätze für die Arbeit des Werkstattrates bzw. des Bewohner- / Heimbeirates stehen im Zentrum dieser halbtägigen Veranstaltungen.

Sprechen Sie uns an!

 

 

Auch die Mitglieder der Eltern- und Betreuerbeiräte und Angehörige benötigen umfassende Informationen zur Arbeit des Werkstattrates bzw. des Bewohner- / Heimbeirates. Unsere In-house-Fortbildungen schaffen die Basis für eine sachgerechte Beteiligung von Eltern, Angehörigen und gesetzlichen Betreuern in Mitwirkungsfragen der Werkstatt und des Wohnheims.

Die Eltern- und Betreuerbeiräte unterstützen die Mitwirkung in der Werkstatt und im Wohnheim mit eigenen Vorschlägen und mit persönlichem Einsatz. Doch um diese Aufgabe sinnvoll übernehmen zu können, brauchen die Eltern und Betreuer selbst Support. Sie sollen die Mitwirkungsmöglichkeiten der Werkstatt- und Heimbeiräte kennen und müssen eine Vorstellung davon entwickeln, wie Werkstätten und Wohneinrichtungen "funktionieren". Und sie brauchen Gelegenheiten, um die eigene Rolle zu reflektieren.

 

Diese Prozesse können wir fachlich begleiten. Wir machen Ihnen gerne ein kostengünstiges Angebot! Das Senne-Institut.

 

 

 

 

SENNE-INSTITUT für Fortbildung und Persönlichkeitsentwicklung, Wolter & Niermann, Oetkerstr. 12 a, 33659 Bielefeld | senne-institut@web.de